Informationen zu wissenschaftlichen Workshops und Fortbildungen

Donnerstag, 12. September 2019


SAF - Strukturierte Angiologische Fortbildung: NEU als Hauptsitzung mit Live-Interventionen

Uhrzeit: 09:00 - 18:00 Uhr un dam Freitag: 09:00 - 12:15 Uhr
Ort: Weißer Saal, Freitag Händel- Saal

Teilnahmegebühr: kostenfrei im Rahmen der Kongressanmeldung

  • Dilatative Arteriopathie (inkl. LIVE Aneurysma-Intervention
  • Stenosierende AVK von Kopf bis Fuß (inkl. LIVE Carotis-Intervention)
  • Venöse thrombembolische Erkrankungen: Akut & chronisch (inkl. LIVE venöse Rekanalisation)
  • Vaskuläre Malformation & Lymphatisches System
  • Lipödem-Paradigmenwechsel
  • Stufendiagnostik vaskulärer Bildgebung


WS-1 Workshop: Perkutane Verschlusssysteme

Uhrzeit: 14:30 - 17:00 Uhr
Ort: Goethe Saal

Teilnehmeranzahl: max. 30
Teilnahmegebühr: Teilnahme - kostenfrei im Rahmen der Kongressanmeldung

Organisation: Ioannis Passaloglou, Berlin
Veranstalter: DGA-Akademie GmbH www.dga-akademie.de

  • Anatomische Grundlagen
  • Darstellung der gängigen arteriellen Punktionsstellen-Verschlusssysteme
  • Praktische Handhabung
  • Tipps und Tricks

Der Kurs ist praktisch orientiert mit Hands-on Erfahrungen. Neben einführender Vorstellung der verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Systemen in Vortragsform, besteht die Möglichkeit alle Systeme an Dummy-Modellen zu üben. Komplikationen, deren Management sowie Vor- und Nachteile verschiedener Systeme werden gemeinsam erarbeitet und Differentialdiagnostiken dargestellt.


SY-1 Symposium AG Medizinisches Assistenzpersonal

Zeitraum: 13:45 - 18:00 Uhr und am Freitag von 08:15-12:00 Uhr
Ort: Leibniz Saal

Teilnehmeranzahl: max. 35
Teilnahmegebühr: kostenfrei im Rahmen der Kongressteilnahme

Organisation: Brigitta Engelmann, Zentrum für Gefäßmedizin und Wundbehandlung, Angiologieassistentin DGA, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Assistenz- und Pflegepersonal (DGA)

13.00 - 14:00 Uhr Arbeitsgruppentreffen
Pause
14.30 - 16.00 Uhr Workshop Carotis, PD Dr. med. Emilia Stegemann, Chefärztin Allgemeine Innere Medizin und Angiologie, AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL
Pause
16.30 - 17.15 Uhr Lip- und Lymphödem, Dr. med. Tobias Hirsch, Praxis für Innere Medizin u. Gefäßkrankheiten, Halle
17.15 - 18.00 Uhr Burn Out Prophylaxe, Dr med. Boris Mitric, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie/ Psychoanalyse, GKM Mittelrhein Boppard


Freitag, 13. September 2019


SY-1 Symposium AG Medizinisches Assistenzpersonal

Zeitraum: 08:15-12:00 Uhr
Ort: Leibniz Saal

Teilnehmeranzahl: max. 35
Teilnahmegebühr: kostenfrei im Rahmen der Kongressteilnahme

Organisation: Brigitta Engelmann, Zentrum für Gefäßmedizin und Wundbehandlung, Angiologieassistentin DGA, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Assistenz- und Pflegepersonal (DGA)

08.15 - 9:00 Uhr Der arterielle Notfall, Dr. med. Katja Mühlberg, OÄ Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig
09.00 - 9:45 Uhr Der venöse Notfall, Dr. med. Markus Schneider, Chefarzt, Zentrum für Gefäßmedizin und Wundbehandlung, GKM Boppard
Pause
10.15 - 11.00 Uhr Workshop Funktionsdiagnostik, Brigitta Engelmann , Angiologieassistentin DGA, GKM Boppard (mit freundlicher Unterstützung durch Elcat, Guido Pagels)
11.15 - 12:00 Uhr Interventionen pavk (PTA / Stent), Ahmet Özkapi, Klinikum Hochsauerland


Fortbildung Angiologieassistent*in-DGA

Zeiten: Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr
Samstag, 09:00 - 14:30 Uhr

Ort: Lessing Saal
Veranstalter: DGA-Akademie GmbH www.dga-akademie.de


WS-2 Workshop: „Komplexe physikalische Entstauungstherapie am Wundpatienten“

Uhrzeit: 9:00 - 10:30 Uhr
Ort: Goethe Saal

Teilnehmeranzahl: max. 20
Teilnahmegebühr: 30,- €

Organisation: Stefan Hemm, Saarbrücken, Schulungsleiter Deutschland der Lymphologic GmbH

Es erfolgt eine Wiederauffrischung pathophysiologischer Grundlagen der Lymphologie und Wundentstehung anhand eines konkreten Patientenbeispiels vor Ort. Direkt mit und am Patienten erfolgen ärztliche und lymphtherapeutische Maßnahmen zur Wundversorgung und insbesondere manuellen Lymphdrainage einschließlich Anlage eines leitliniengerechten lymphologischen Kompressionsverbands. Anschließende Diskussion und Anregungen zur effektiven Netzwerkbildung.

Der Kurs ist sowohl für ärztliches als auch nichtärztliches medizinisches Fachpersonal konzipiert und bewußt für alle Berufsgruppen geöffnet.

1. Physiotherapeutische Befundaufnahme am Patienten
2. Wundinspektion, Wundreinigung, Wundversorgung
3. MLD-Behandlung Wundrand und restliches Bein/Körper
4. Lymphologischer Kompressionsverband am Bein
5. Zusammenarbeit im Netzwerk, Ideen, Diskussion

Für die praktischen Übungen sind Patienten vorgesehen.


WS-3 WORKSHOP: „Endovenöse Obliterationsverfahren zur Behandlung der primären Varikosis“ mit Live-Demonstrationen am Rinderfußmodell

Uhrzeit: 11:00 – 14:30 Uhr
Ort: Goethe Saal

Teilnehmeranzahl: max. 20
Teilnahmegebühr: 90,- €

Organisation: Frau Dr. med. Karin Brachmann, Fachärztin für Chirurgie, Gefäßchirurgie/ Phlebologie, Traumatologie; em. Chefärztin, Leipzig

Der Workshop bietet sowohl einen theoretischen Überblick über das Spektrum endovenöser Obliteransverfahren als auch die Möglichkeit, direkt am Rinderfuß 4 verschiedene endovaskuläre Obliteransverfahren praktisch durchzuführen.

I Theoretische Grundlagen

1) Eröffnung und Einführung in die Problematik, Dr. K. Brachmann, Leipzig
2) Endovenöse Radiofrequenztherapie (RFA) mittels ClosureFAST, Dr. K. Brachmann, Leipzig
3) Der Einsatz des VenaSEAL Closure-Systems in der Varizenbehandlung, Dr. T. Hirsch, Halle
4) Die Lasertherapie in der Behandlung der Stammvarikosis, PD Dr.med. Claus- Georg Schmedt, Schwäbisch Hall
5) Das Prinzip der Schaumsklerosierung, Dr. T. Hirsch, PD Dr. C.-G. Schmedt

II Praktischer Teil

Aufbau von 4 Stationen zu den einzelnen Therapieformen

1) Closure FAST Instruktor: Brachmann (mit freundlicher Unterstützung durch Medtronik)
2) VenaSeal Instruktor: Hirsch (mit freundlicher Unterstützung durch Medtronik)
3) Tm-Laser (1940nm) Instruktor: Schmedt (mit freundlicher Unterstützung durch iMS)

4) Sklerosierungstherapie Instruktor: alle (mit freundlicher Unterstützung durch Sigvaris)

Für die praktischen Übungen sind Rinderfußmodelle vorgesehen.

III Abschlussdiskussion


Samstag, 14. September 2019


WS-5 Workshop: Mikrozirkulation - Diagnostik & Interpretation (VAS-Certificate)

Uhrzeit: 08:30 – 14:30 Uhr
Ort: Goethe Saal

Teilnehmeranzahl: max. 30
Teilnahmegebühr: 90,- €

Organisation: Prof. Dr. Peter Klein-Weigel , Chefarzt Ernst-von Bergmann-Klinikum et al.

Vermittelt werden Methodologie und klinische Implikationen diagnostischer Möglichkeiten zur Beurteilung der Mikrozirkulation, u.a. Kapillarmikroskopie, tcpO2-Messung und Laserdopplerfluxmetrie. Nach theoretischer Einführung erfolgt die praktische Anwendung an Gesunden und Patienten. Der Workshop schließt mit einem Zertifikat ab (VAS-Certificate).

A) Methodology and clinical implications

1. Nailfold Capillary Microscopy, Antonella Marcoccia, Massimiliano Vasile, Jean Claude Wautrecht
2. TcpO2, Jiri Matuska, Peter Klein-Weigel
3. Laser-Doppler-Fluxmetry, Michael Gwandtner

B) Hands on- parcours

1. Capillary microscopy in healthy persons and patients with connective tissue disease and acral occlusive disease
2. tcpO2 in healthy persons and in patients with PAD and acral occlusive disease
3. Laser-Doppler-fluxmetry in healthy persons and patients with CTD and acral occlusive disease
C) Review and evaluation
D) VAS-Certificates

Für die praktischen Übungen sind Patienten vorgesehen. Die Kurssprache ist Englisch.


DEGUM-Refresher-Kurs mit praktischen Übungen

Uhrzeit: 07:30 – 14:30 Uhr
Ort: Schiller Saal

Teilnehmeranzahl: max. 30
Teilnahmegebühr: Kosten für alle 4 Kurse: 90,- €

Das DEGUM-Zertifikat wird nur bei Absolvierung aller 4 Kurs-Teile erteilt.
Buchung und Teilnahme einzelner Kurs-Teile ist ebenfalls möglich (25,- € pro Kurs, nur Teilnahme-Bescheinigung).
Organisation: ChÄ PD Dr. med. Emilia Stegemann, DEGUM III-Kursleiter, AGAPLESION- Klinikum Kassel

07:30 - 9:00 Uhr Aorta, Mesenterial- und Nierenarterien, Prof. Reinhard Kubale, Pirmasens

09:00 - 10:30 Uhr Kontrastmittel-Sonographie Aorta und periphere Gefäße, EVAR-Nachsorge, Dr. Nicoline Jochmann-Schiek, Hamburg

11:00 - 12:30 Uhr Funktionelle Sonographie der Varikosis Tarsalvenen-Sonographie, Prof. Viola Hach-Wunderle, Frankfurt/M.
Dr. Kerstin Hoffmann, Mainz

13:00 - 14:30 Uhr Dialyse-Shunt-Sonographie, Shunt-Mapping, Prof. Ch. Thalhammer, Luzern (CH)

Für die praktischen Übungen sind Patienten vorgesehen.